Übertragbare Krankheiten

 

Es gibt eine Reihe von übertragbaren Krankheiten, die melde­pflichtig sind.

Die häufigsten dieser meldepflichtigen Krankheiten sind:

  • Läusebefall
  • Windpocken
  • Scharlach
  • Masern *
  • Mumps *
  • Röteln *
  • Ringelröteln *
  • Cytomegalie (CMV) *
  • Keuchhusten
  • Ansteckungsfähige Lungentuberkulose

Wer an einer der vorstehend genannten Krankheiten leidet, darf die Schule nicht betreten, bis nach einem ärztlichen Urteil (Attest) eine Weiterverbreitung der Krankheit oder der Verlausung nicht mehr zu befürchten ist.

Gleiches gilt auch für Personen, wenn in deren Wohngemeinschaft nach ärztlichem Urteil eine Erkrankung oder ein Verdacht einer oben mit * bezeichneten Infektionskrankheit vorliegt.

Bei Salmonellenerkrankungen ist ein Schulbesuch nur mit einer ausdrücklichen Zustimmung des Gesundheitsamtes und unter besonderen Schutzmaßnahmen in der Schule möglich.